Startseite Silke Velten

"Ich SORGE dafür, dass sich der MONTAG so anfühlt, wie der FREITAG!"

- Silke Velten, Feelgood Managerin -

Braucht Ihr Unternehmen auch einen Perspektivwechsel?

Feelgood Management ist kein Zauberwort und kein neumodischer Kram, sondern die Chance Ihr Unternehmen mit motivierten Mitarbeitenden zum Erfolg zu bringen!

Meine Leistungen um den ERFOLG des Unternehmens zu unterstützen

Ich begleite Sie bei der Implementierung einer offenen und wertschätzenden KOMMUNIKATION
Ich entwickle mit Ihnen gemeinsam Ihr UNTERNEHMENS-PURPOSE
Warum tun wir das, was wir tun? Unter Einbeziehung des Unternehmens-Purpose, entwickle ich mit Ihren Mitarbeitenden Ihr TEAM-PURPOSE
Ich begleite Sie bei der IMPLEMENTIERUNG einer FEHLERKULTUR oder wie bekommen wir das Kind wieder am besten aus dem Brunnen?
Ich entwickle mit Ihnen gemeinsam Empowerment, durch MITGESTALTUNG und MITWIRKUNG Ihrer Mitarbeitenden
Ich entwickle mit Ihnen zusammen neue ARBEITSZEITMODELLE flexibles Arbeiten - an das Leben angepasst
Ich begleite Sie bei der Implementierung einer FEEDBACKKULTUR und wie Feedback geben am besten funktioniert

Was ist Feelgood Management?

Unter Feelgood Management versteht man menschzentriertes Arbeiten.

Was genau bedeutet, unter Berücksichtigung der menschlichen Grundbedürfnisse zu arbeiten?

Stellen Sie sich vor, Ihre Mitarbeitenden fühlen sich mit Ihrem Unternehmen verbunden, empfehlen Ihre Firma womöglich als Arbeitgeber im Bekannten- und Familienkreis weiter. Oder stellen Sie sich vor, Sie erreichen durch Feelgood Management Mitarbeiterbegeisterung. Überragende Ergebnisse werden erzielt.

In der heutigen Zeit, die so schnelllebig wie nie zuvor ist, Herausforderungen, die in kürzester Zeit gemeistert werden müssen, können mit Experten aus den eigenen Reihen viel schneller und teilweise auch mit besseren Ergebnissen erreicht werden, als mit Beratern von extern.

Um diese Potenziale freizulegen und zu fördern, nutzen wir Feelgood Management. Die Arbeitswelt von heute ist auf dem Weg der Transformation. Organisationen richten sich zukunftssicher aus.

Meiner Erfahrung nach, ist Verbundenheit essenziell wichtig. Eine Studie der Standford University belegt, dass allein das Empfinden von Zugehörigkeit eine Menge positiver Auswirkungen hat. Das Gefühl der Verbundenheit erhöht die Leistungsbereitschaft bei Menschen um knapp 50 % sowie die Leistungsfähigkeit um 12 %. In diesen Studien wurde ferner sichtbar, das allein die Vorstellung Zugehörigkeit zu verlieren, das Ergebnis bis zu ca. 25 % reduzierte.

Zum anderen ist Mitgestaltung ein weiterer Baustein menschzentrierten Arbeitens. Mitgestaltung ist ein neurobiologisches Grundbedürfnis von uns Menschen. Die logische Schlussfolgerung daraus kann nur lauten, warum dieses Bedürfnis nicht nutzen, um mehr Innovation zu erlangen.

Wenn aus der erwähnten Schlussfolgerung Mitarbeitende zu Gestalter, Beteiligte oder Macher mandatiert werden, sind sie in der Lage, über sich hinauszuwachsen.

Einen weiteren hervorragenden Nebeneffekt bietet Mitgestaltung durch Mitarbeitende für Führungskräfte. Sie können Denkprozesse auslagern und sich dadurch selbst entlasten.

Die gewonnene Zeit kann für Ambidextrie (Arbeiten am System – Arbeiten im System) genutzt werden.

Feelgood Management ist auch bekannt als New Work. Egal wie es in Organisationen, Wirtschaftsunternehmen oder Behörden schlussendlich benannt wird, Feelgood Management ist eine Haltung.

Eine innere Haltung die nichts kostet. Ganz im Gegenteil! Der Gallup Engagement Index ermittelt jährlich, dass durch die Unzufriedenheit von Mitarbeitenden, ein volkswirtschaftlicher Schaden in Milliardenhöhe entsteht. Seit 20 Jahren wird dieser Engagement Index erhoben.

Die Investition in Mitarbeiterzufriedenheit oder noch besser in Mitarbeiterbegeisterung lohnt sich, somit auch rechnerisch.

Feelgood Management schafft Rahmenbedingungen in denen Verbundenheit und Mitgestaltung wachsen kann. Sogar über fachfremde Rollen hinweg. Die Möglichkeit von Brain-Power, Nutzung der Expertise der operativen Ebene, ein offenes und wertschätzendes Miteinander entsteht, Silo-Denken löst sich auf, die Möglichkeit von Diversität entsteht fast nebenher.

New Work ermöglicht Fachkräfte zu halten, Nachwuchskräfte zu rekrutieren, Krankenstände zu minimieren, Wachstumspotential und Leistungspotential zu maximieren. Ein Arbeitgebermagnet. Durch gelebte Feedbackkultur – eine konsequente Feedbackkultur – schaffen wir es, intensive Verbundenheit dauerhaft zu halten. Innovation auf allen Ebenen wird freigesetzt. Auf unvorhersehbare Situationen kann in kürzester Zeit reagiert werden.

Erfahrungen können ausgebaut werden, durch Implementierung einer positiven Fehlerkultur.

Feelgood Management / New Work ist nicht als Trend zu betrachten, sondern ein Resultat des Wandels. Des Wandels von der Industriegesellschaft hin zur Wissensgesellschaft. Wir brauchen die Arbeit der Zukunft und die Zukunft der Arbeit, um als Unternehmen sicher aufgestellt zu sein, über alle Branchen hinweg. Entwicklung findet durch Wissen statt.

Als Unternehmen oder Organisation können wir den alten Weg des Preußentums beibehalten. Hierarchien starr einhalten, Command and Control, unmündige Mitarbeitende, dies ist möglich, aber nicht klug wie sich in Zahlen belegen lässt.

Die Investition in die eigenen Mitarbeitenden lohnt sich. Und es lohnt sich definitiv den Anspruch zu haben, bester Arbeitgeber zu sein.

Hinweis Gendersprache (Geliehen bei David Hillmer – Play Lego) 

Ich verzichte an vielen Stellen auf eine geschlechtergerechte Schreibweise und trenne die weibliche von der männlichen Form nur dort, wo es um das biologische Geschlecht geht. Die grammatikalische Form des Geschlechtes hingegen verbleibt in ihrem ursprünglichen Zustand. Gemeint sind immer Menschen jeder Herkunft und jeden Geschlechts. 

AUA!

Unzufriedenheit und Fluktuation kostet Ihr Geld

Ihr Unternehmen läuft eigenlicht ganz gut. Eigentlich…
Denn unzufriedene Mitarbeitende kosten Betrieben und Organisationen hunderte Milliarden Euro pro Jahr*.

Bis zu 1,5 – 2 Jahresgehälter

kostet Sie ständiger Wechsel. Kündigungen sind eben teuer.

und sie können sich das wirklich leisten?

* lt. Gallup Engagement Index

Warum es Mitarbeitenden an MOTIVATION mangelt

Sie sind der Meinung, dass Sie Ihr Team schon vergleichsweise gut bezahlen? Das wird bestimmt so sein! Aber niemand kündigt oder ist im Job unglücklich wegen zu geringem Gehalt.

Die Ursachen liegen tiefer

Warum Führungskräfte am LIMIT sind

Den Führungskräften schlägt das entgegen, was in der Basis schiefläuft und natürlich aufgefangen werden muss.

DIE FOLGE:

Überlastung und Burnout. Die schlechte Stimmung spielt also Ping-Pong in Ihrem Unternehmen. Es ist Zeit das Hin und Her zu beenden. Für das Wohl Ihrer Mitarbeitenden und natürlich für Ihren Erfolg. Als Mensch und Unternehmender.
Machen Sie Ihre Mitarbeitenden glücklich! Mit WERTSCHÄTZUNG und VERTRAUEN
Machen Sie Ihre Mitarbeitenden glücklich! Mit WERTSCHÄTZUNG und VERTRAUEN
Jedem Teammitglied werden Sie es nicht recht machen. Aber wenn Sie auf menschliche Grundbedürfnisse eingehen, schaffen Sie ein besseres und produktiveres Arbeitsklima. Wertschätzung und Vertrauen zeigen Sie, wenn Sie in Mitarbeitende investieren.

Lassen Sie „neues Denken“ zu, beachten Sie jede Expertise und geben Sie die Möglichkeit zur Weiterbildung. Natürlich gehört Gleichberechtigung, soziale Vielfalt, gelebte Nachhaltigkeit und Klimaschutz heutzutage auch in ein modernes Unternehmen.

ZUR INFO:

Die hier genannten Beispiele sind nur „oberflächliche“ Baustellen für eine gesunde Arbeitskultur. Eine genaue Analyse Ihres Unternehmens wird Sie überraschen. Im positiven, wie auch im negativen Sinne.
Reisen Sie mit mir nach NEW WORK!

Jedes Unternehmen ist so unterschiedlich, wie die Menschen, die dort arbeiten. Ich helfe Ihnen, die Möglichkeiten und Potenziale Ihrer Mitarbeitenden zu entfalten. Lassen Sie uns unverbindlich über Ihre Herausforderungen sprechen.

Gemeinsam finden wir Wege nach NEW WORK.

Für eine bessere und produktivere Arbeitskultur und für mehr Empowerment.

Ihre Mitarbeitenden
werden es lieben – damit
auch Ihr Unternehmen.

Lassen Sie Ihre Mitarbeitenden

SPRECHEN

Wichtig:

Transparenz der Ergebnisse

Brauchen wir eine neue
Kaffeemaschine oder
eine*en Chef*in
der/die uns liebt?

Die 6 SÄULEN für mehr Team-Spirit, mehr Produktivität und mehr ERFOLG

1 Warum tun wir das, was wir tun?

Kommunikation

3 Feedbackkultur

Fehlerkultur

Arbeitszeitmodelle

Mitgestaltung und Mitwirkung

LEGO® SERIOUS PLAY® und Feelgood Management die perfekte Symbiose

Als zertifizierte Trained Facilitator of LEGO® SERIOUS PLAY® Method and Materials (das passt auf keine Visitenkarte und sprengt den Rahmen jeder Social Media Plattform) helfe ich Euch und Eurem Team beim Teambuilding und Lösen Eurer Herausforderungen.

Selbst die NASA nutzt schon lange LEGO® SERIOUS PLAY®  um Innovationen hervorzubringen  und Strategien zu entwickeln. 

Die Methode ist LEGO® SERIOUS PLAY® und das Werkzeug ist LEGO®.

Wir nutzen ein Material, was jeder kennt und jeder weiß wie es funktioniert. 

Komplexe Fragestellungen und Sachverhalte werden radikal vereinfacht und visualisiert. Visionen werden erschaffen, Veränderungsprozesse verstanden, Konflikte aufgezeigt. Ein gemeinsames Verständnis wird erzeugt. 

Je komplexer und undurchdringlicher die Aufgabenstellung, desto besser eignet sich LEGO® SERIOUS PLAY®. 

Der Ursprung der Methode geht auf das Jahr 1996 zurück. Die beiden Professoren der International Institut for Management Development in Lausanne, Johan Roos und Bart Victor bekamen die Chance, ein Strategieprogramm mit Topmanagern eines großen Unternehmens zu entwerfen und zu leiten. Dieses Unternehmen war LEGO®.

Impulsvortrag

Reist mit mir nach New Work! 

Ist es Euch vielleicht aufgefallen? Ich duze…

Es fühlt sich seltsam an, auf einer gemeinsamen Reise die Begleitung zu siezen. Dadurch befinden wir uns auf Augenhöhe, natürlich mit dem vollsten Respekt füreinander. Ihr möchtet anhand von eindrucksvollen Beispielen, wie es in der realen Praxis anders geht und das es anders geht, mehr zum Thema New Work erfahren. 

Warum gerade jetzt der richtige Zeitpunkt ist, Eure Team- oder Unternehmenskultur zu transformieren.

Warum es wichtig ist, unsere Grundbedürfnisse -Verbundenheit und Mitgestaltung- zu bedienen und wohin Eure Reise dann führen kann.

Oder wie viel es Euch in harten Euros kostet, wenn wir diese Bedürfnisse außer Acht lassen. 

Was wir von den Fussball Weltmeistern 2014 lernen können.

Wir können auch vor Feierabend glücklich sein.

Wer bin ich und warum tue ich, was ich tue.

Meine „Mission“, so viel wie möglich Menschen in die Lage zu versetzen, ihre Grundbedürfnisse auch im Job -Verbundenheit und Mitgestaltung- zu leben.

Als Unternehmen oder Organisation können wir den Alten Weg des Preußentums beibehalten. Hierarchien starr einhalten, Command and Control, unmündige Mitarbeitende. Kann man alles so machen, ist aber blöde.

Laut des Gallup Engagement Index 2020, entstand durch innere Kündigung ein volkswirtschaftlicher Schaden zwischen 96,1 und 113,9 Milliarden €. Das ist eine ganze Menge Geld, die sicher kein Unternehmen aus dem Fenster schmeißen möchte.

Wenn man bedenkt, das Mitarbeiterwechsel in € gemessen werden können und hier sprechen wir von 1,5 bis 2 Jahresgehälter, stellt sich mir auch hier die Frage, warum nicht in Menschen investieren. Wie es scheint, lohnt es sich definitiv. Es ist nachweislich messbar. 

Das größte und ultimativste Gut eines jeden Unternehmens sind die Mitarbeitenden, die eigenen Talente, die Experten auf der operativen Ebene. Es lohnt sich dieses Gut zu sehen, wertzuschätzen, zu respektieren und ihr know-how zu fördern und zu nutzen.

Feelgood Management ist eine Haltung und Haltung kostet am Ende des Tages nichts.

Unsere Welt befindet sich im Wandel. Diesen Wandel müssen wir mitgehen, sonst ziehen andere Länder an uns vorbei. Ich bezweifle, ob noch jemals eine drastische Erfindung wie zur Industriellen Revolution erfolgen wird. Ich denke eher nicht. Wir brauchen die Arbeit der Zukunft und die Zukunft der Arbeit, um als Unternehmen sicher aufgestellt zu sein. Und Entwicklung findet durch Wissen statt. Von der Industriegesellschaft hin zur Wissensgesellschaft. 

Meine Erfahrungen, aus dem Umfeld des Leistungs- und Hochleistungssports, lässt mich zuversichtlich blicken, was wir in der Lage sind zu leisten, wenn wir im Ganzen gesehen werden. Wenn alle Phasen Berücksichtigung finden, wachsen wir über uns hinaus,

Zukünftige Talente, die Generationen die in den nächsten 5 Jahren auf den Arbeitsmarkt kommen, dass sind ca. 8,5 Millionen junger Menschen in Deutschland, für diese Youngster müssen wir als Arbeitgeber interessant bleiben und werden. Ansonsten droht der Wirtschaft ein noch größerer Schaden, da der Mangel an Fachkräften weiter wachsen wird. All das können wir uns einfach nicht leisten.

Die Investition in die eigenen Mitarbeitenden lohnt sich. Und es lohnt sich definitiv, den Anspruch zu haben, bester Arbeitgeber zu sein.

Wie wäre es, wenn der Montag so schön ist, wie der Freitag? Oder wenn man auch vor Feierabend glücklich sein kann? MEGA

Als selbstständige Feelgood Managerin setze und gebe ich Impulse und begleite die Transformation. Führe Gespräche und stelle Fragen. Und davon zu Beginn, eine ganze Menge.

Eure Silke

Feelgood Management steckt in meinen Genen

Quelle: Zeitschrift "Meins" der Bauer Media Group; Ausgabe 05/2022

Feelgood Management steckt in meinen Genen

Zwischen Arbeit und Gesundheit

Quelle: Zeitschrift "General Anzeiger" der General-Anzeiger Bonn GmbH; Ausgabe vom 04.05.2022

Wenn´s einfach wär, wär´s Fußball!

Quelle: Impulsvortrag "HR Expert Lounge" der p-manent consulting GmbH; Veranstaltung vom 08.08.2022

New Work KneipenTalk

Veranstaltung bei Solaris and more GmbH in Troisdorf vom 20.10.2022

New Work mit Silke Velten

Podcast von Bonn.digital in Bonn vom 13.08.2023

Meine Kontaktdaten

Kontaktformular

Call Now